Mobile Royale Heute: 0    Thread: 654

Gesamt:#5

Event

[Events] 3. Advent Event

Sticky   [Kopiere Link] 4/209 [Der Event ist bereits zu Ende. Du kannst nicht mehr teilnehmen und antworten.]

#1
gepostet am 2019-12-15 14:04:56 | Nur die Posts des Autors zeigen


Hey Royals,

nur noch 9 Tage bis Heiligabend und bald sollten die Vorbereitungen beginnen.

Postet ein Rezept für Weihnachtskecks/ -gebäck und erhaltet 3500 Kristalle :)

Schönen Gruß,

Kaiser

Unterschrift
Like IGG on Facebook https://www.facebook.com/LordsMobileDE/
https://www.facebook.com/MobileRoyaleDE/

WeGamers ID: Snoopydo

IGG Support Adressen:

help.lordsmobile.android.de@igg.com
help.lordsmobile.amazon.de@igg.com
#2
gepostet am 2019-12-15 19:15:11 | Nur die Posts des Autors zeigen

Entschuldigung, du bist nicht berechtigt, die persönlichen Informationen des Users zu sehen.


Einfaches Buttergebäck:
250 g Mehl
125 g Butter
125 g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
etwas geriebene Zitronenschale
2 - 3 Tropfen Zitronenaroma

Für die Zubereitung des Weihnachtsgebäcks nach diesem Rezept als erstes Mehl auf ein großes Backbrett geben, eine Prise Salz, Zitronenschale und Zitronenaroma hinzufügen.

Wer kein Backbrett besitzt kann den Teig für das Weihnachtsgebäck natürlich auch auf der gesäuberten Küchenarbeitsplatte oder einem Tisch machen

In die Mitte vom Mehlhaufen mit der Hand eine Mulde drücken, Zucker und das Ei hinein geben. Rings um die Mulde die kühle Butter in kleinen Stückchen verteilen.

Für dieses Rezept sollte man unbedingt Butter und nicht Margarine nehmen, falls nicht gesundheitliche Gründe vorliegen. Dies hebt den Geschmack des Weihnachtsgebäcks ungemein.

Die Zutaten rasch zu einem geschmeidigen Teig kneten. Je länger man den Teig mit den Händen bearbeitet um so wärmer wird er. Dadurch schmilzt die Butter und der Teig muss später länger kühl gestellt werden.

Anschließend in eine Folie gewickelt für etwa eine Stunde kühl lagern. Nur ein gut durch gekühlter Teig kann optimal verarbeitet werden. Wird er zu warm bleibt der Teig an dem Auswellholz kleben.

Den kühlen Teig mit einem Auswellholz/Teigroller dünn ausrollen und beliebige Plätzchen mit Ausstechformen ausstechen.

Das Weihnachtsgebäck auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Mit Milch oder verquirltem Eigelb bestreichen und mit Zucker, Mandelblättchen oder bunten Zuckerstreuseln usw. bestreuen. Hier kann man ganz nach eigenem Geschmack vorgehen. Dies macht besonders mit Kindern Spaß die sich hier kreativ austoben können.


Das Weihnachtsgebäck im vor geheizten Backofen bei 200 ° C, in der Mitte der Backröhre stehend, mit Ober/Unterhitze ca. 10 - 12 Minuten backen.
In den letzen Minuten aufpassen, das die Plätzchen nicht zu dunkel werden.

Lasst es euch schmecken Royals ;)

Unterschrift
Taui85
#3
gepostet am 2019-12-15 22:13:29 | Nur die Posts des Autors zeigen

Entschuldigung, du bist nicht berechtigt, die persönlichen Informationen des Users zu sehen.


Vanille Kipferl

250 g        Mehl
210 g        Butter
100 g        Mandel(n), gemahlen
80 g        Zucker
2 Pck.        Vanillezucker
1 Pck.        Puderzucker, zum Wenden
2 Pck.        Vanillezucker, zum Wenden

Die Zutaten für den Teig gut miteinander verkneten. Anschließend in Folie gewickelt 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit den Puderzucker in eine große, verschließbare Schüssel sieben und mit zwei Päckchen Vanillezucker vermengen. Die verschließbare Schüssel ist deshalb so wichtig, weil man evtl. Reste für die nächste Portion Vanillekipferl wieder verwenden kann.

Den Kipferlteig zu Rollen mit einem ungefähren Durchmesser von 4 cm formen. Danach in ca. 1 - 2 cm dicke Scheiben schneiden. Aus diesen Scheiben die Kipferl formen und nicht zu eng aneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im Umluftherd bei 175 °C ca. 20 Minuten backen. Wenn die Kipferl beginnen zu bräunen, sind sie gut.

Die Kipferl nun etwa 3 Minuten kühlen lassen. Dann in die vorbereitete Puderzuckermischung legen und von allen Seiten darin wenden. Sind sie jetzt noch zu warm, zerbrechen sie sehr leicht; sind sie zu kalt, haftet der Puderzucker nicht mehr gut. Am besten immer wieder probieren, ob sie schon fest genug sind.

Tipp: Die Bleche am besten einzeln backen, da sie sonst zu stark abkühlen und man mit dem Wenden nicht nachkommt.

In einer Blechdose sind die Kipferl ca. 6 Wochen haltbar.

Unterschrift
#4
gepostet am 2019-12-16 15:49:44 | Nur die Posts des Autors zeigen

Entschuldigung, du bist nicht berechtigt, die persönlichen Informationen des Users zu sehen.


Plätzchenteig
450 g        Mehl
1 EL        Backpulver
120 g        Zucker
4 TL        Vanillezucker
1 m.-große        Ei(er)
300 g        Butter, kalt, in Stücke geschnitten

Zubereitung :
Ofen vorheizen auf 160°C umluft

Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel mit einem elektrischen Mixer zusammen mixen.

Den Teil ausrollen und mit den gewählten Ausstechformen die Plätzchen herausstechen.

Backblech mit Backpapier auslegen und die Plätzchen darauf plazieren.

Für ca 10 Minuten backen.

Abkühlen lassen.

Danach nach belieben dekorieren.

VIEL SPASS!
hab schon 6 Ladungen hinter mir XDDD

Unterschrift
Cyra
#5
gepostet am 2019-12-17 06:19:00 | Nur die Posts des Autors zeigen

Entschuldigung, du bist nicht berechtigt, die persönlichen Informationen des Users zu sehen.


Was die Einkaufszentrum so her geben hahahaha

Unterschrift